Referent Methoden und Administration
Barmenia Versicherungen, Wuppertal, 1993 - 1997


Der Start in das berufliche Leben bewegte sich thematisch eng an meinem Studienschwerpunkt: Gemeinsam mit einem „alten Hasen“ sollte ich die Anwendungsentwicklung der Barmenia Versicherungen reorganisieren, d.h. das Unternehmen im Großrechner-Bereich von den Werkzeugen und Methoden her auf den aktuellen Stand bringen und dabei gleichzeitig die damals aufkommenden neuen technischen Infrastrukturen (unter dem Stichwort Client/Server) berücksichtigen.

Gemeinsam mit Mummert & Partner haben wir ein neues Vorgehensmodell entwickelt, die entsprechende Methodenlandschaft definiert, eingeführt und ein dazu passendes Architekturkonzept auf die Beine gestellt.

Wesentliche Aufgabe meinerseits waren dabei die Methoden zur Prozessoptimierung, die Auswahl der zugehörigen Werkzeuge sowie die grundsätzliche Konzeption des Vorgehensmodells mit den Komponenten Projektmanagement, Software-Entwicklung und Qualitätssicherung.


Leiter EDV und Organisation
versiko AG, Düsseldorf, 1997 – 2002

Im Jahr 1997 wollte ich insgesamt mehr Verantwortung übernehmen und suchte nach einer neuen Herausforderung. Diese  fand ich bei der versiko AG , einem mittelständischen Versicherungsmakler im grün-alternativen Bereich. Hier übernahm ich neben der Informationstechnologie auch den gesamten Backoffice-Bereich (Callcenter, Empfang, Facility Management). Neben der Sicherstellung des technischen Betriebs bekam ich durch die Teilverantwortung für andere Fachbereiche einen vertieften Einblick in das vertriebsorientierte Finanzdienstleistungsgeschäft.

Neben dem Tagesgeschäft übernahm ich die Verantwortung für die technischen Projekte des Unternehmens und sorgte hier u.a. mit dem Aufbau einer neuen technischen Infrastruktur für die reibungslose Inbetriebnahme eines bundesweiten Filialnetzes.

Im Rahmen meiner Verantwortung für das Applikationsportfolio des Unternehmens sorgte ich u.a. für die Einführung einer neuen Version des verwendeten Bestandsführungssystems, für die Implementierung eines CRM-Systems für eine Tochterfirma sowie für die Konzeption und Durchführung entsprechender Schulungs- und Coaching-Maßnahmen.


Senior-Projektleiter
Westfälische Provinzial, Münster, 2003 – 2005


Nachdem ich Ende 2002 die versiko AG aufgrund der massiv verschlechterten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verlassen hatte, startete ich Mitte 2003 bei der Provinzial als Projektleiter neu.

Hier übernahm ich Projekte im Bereich Schaden und Siebel/CRM und begleitete das Unternehmen in der geplanten Fusion mit der Provinzial Rheinland in verschiedenen IT-Themen.


Leiter IT-Koordination
KarstadtQuelle Finanz Service GmbH, Düsseldorf, 2005 – 2007


Nachdem es eine unmissverständliche Aufforderung des IT-Vorstands der Provinzial an alle IT-Mitarbeiter gab, sich auch außerhalb des Unternehmens neue Perspektiven zu suchen, nahm ich im Oktober 2005 ein Angebot der KarstadtQuelle Finanz Service GmbH (KQFS) an, den dortigen IT-Bereich zu übernehmen.

Hier übernahm ich die Verantwortung für alle technischen Bereiche außerhalb des Web-Auftritts des Unternehmens.

Aufgrund einer sehr weit reichenden Outsourcing-Strategie des Unternehmens war hier die Steuerung der technischen Dienstleister des Unternehmens unter formalen (Vertragsgestaltung, SLA usw.) und operativen Aspekten (Steuerung, Incident-Management usw.) meine zentrale Aufgabe.

Im Projektbereich übernahm ich Projekte im Bereich Benchmarking (Überprüfung der Sourcing-Beziehung) und Content-Managment. Darüber hinaus begleitete ich die Einführung eines Dokumentenmanagement-Systems aus technischer Sicht.


Head of IT
Fxdirekt Bank AG, Oberhausen, 2007 – 2008


Da der gewählte Outsourcing-Ansatz der KQFS nicht meinen Ansprüchen genügte und darüber hinaus noch sehr kostenintensiv war, folgte ich dem Angebot eines Personalberaters und wechselte zur FXdirekt Bank AG (eine auf den Forex-/Devisenhandelsbank spezialisierte Bank) nach Oberhausen.

Hier übernahm ich den IT-Betrieb und den Webauftritt des Unternehmens und sorgte für erste Strukturen und Konzepte in einem schnell wachsenden Umfelds.

Darüber hinaus entwickelte ich Konzepte für den Callcenter-Betrieb und das Customer-Relationship-Management sowie für die Themen IT-Strategie und IT-Sicherheit.